Johannes Calvin

Der aus Frankreich stammende Johannes Calvin (1509-1564) war ein bedeutender Theologe der reformierten Kirche. Nach seinem Studium wandte er sich 1533/34 der Reformation zu. Calvins Hauptwirkungsort war von 1536 bis 1538 und von 1541 bis zu seinem Lebensende Genf. Nicht zuletzt durch seine Dogmatik sowie die Genfer Kirchenordnung und Kirchenzucht wirkte er weit darüber hinaus.

Dokumente

Johannes Calvin sendet Melanchthon seine Schriften gegen die Nikodemiten zur Stellungnahme, beklagt den Streit unter den Protestanten und berichtet von den Plänen des französischen Königs Franz I. zur Vorbereitung des Trienter Konzils.

Datierung:
21.1.1545
Johannes Calvin (1509-1564), geboren im französischen Noyen (Picardie), hatte nach seinem Grundstudium in Frankreich Rechtswissenschaften studiert. Unter dem Einfluss des... zum Dokument
Bild: Porträt von Johannes Calvin; Wikimedia Commons; aus: The Hundred Greatest Men, New York 1885.