Listeneinstieg Digiref

Gefundene Dokumente: 7

Personen:

Orte:

Facetten zu Ihrer Suche

Bitte nutzen Sie die nebenstehenden Facetten um Ihre Treffermenge einzuschränken.

Ihre Recherche - Sie suchen:

nach den folgenden Orten:
Rom
  • Papst Clemens VII. beglückwünscht Landgraf Philipp von Hessen zur Niederwerfung der Bauern und ermahnt ihn, weiterhin für den alten Glauben einzutreten

    Orte:
    Rom
    Bad Frankenhausen (Kyffhäuser)
    Datierung:
    23. August 1525
    Seite:
    21r-22v
    Signatur:
    StA MR, Best. 3, Nr. 192
  • Ablassbrief Goswins von Orsoy, Präzeptor des Antoniter-Hospitals Lichtenburg, für Herzog Georg von Sachsen

    Orte:
    Lichtenburg (Prettin)
    Meißen
    Vienne
    Santiago de Compostela
    Rom
    Datierung:
    1488
    Seite:
    2r-v
    Signatur:
    HStAD, 10024, Loc. 10297/10
  • Beichtbrief aus der Ablasskampagne des Erzbischofs Albrecht von Mainz, ausgestellt auf den Fritzlarer Schöffen Cyriak Iring und seine Ehefrau Eila

    Orte:
    Fritzlar
    Fritzlar
    Vatikanstadt
    Rom
    Santiago de Compostela
    Tolfa
    Datierung:
    20. Mai 1517
    Signatur:
    StA MR, Urk. 74, Nr. 1172
  • Augsburger Bekenntnis (früheste deutschsprachige Version der Confessio Augustana von der Hand Spalatins)

    Orte:
    Augsburg
    Augsburg
    Rom
    Datierung:
    zwischen 31.5. und 15.6.1530
    Seite:
    2r-32v
    Signatur:
    ThHStAW, EGA, Reg. E 129
  • Papst Leo X. droht Martin Luther den Bann an, falls er innerhalb einer Frist von 60 Tagen seine Ansicht nicht widerrufe.

    Orte:
    Rom
    Rom
    Köln
    Löwen
    Meißen
    Merseburg
    Brandenburg an der Havel
    Datierung:
    15.6.1520
    Seite:
    r-v
    Signatur:
    HStAD, 10001, Nr. 10277
  • Papst Clemens VII. bestätigt den Fuldaer Abt Johann III. von Henneberg, dessen Wahl nach verschiedenen Beratungen über die von gottlosen Tyrannen, Schismatikern und lutherischen Häretikern ausgehenden Gefahren für das Kloster und seine Vasallen erfolgt war

    Orte:
    Rom
    Fulda
    Datierung:
    23. August 1532
    Signatur:
    StA MR, Urk. 75, Nr. 1487
  • Martin Luther bittet über Georg Spalatin Kurfürst Friedrich den Weisen, er möge ihm das Geleit durch kursächsisches Gebiet verwehren und ihm so einen Vorwand liefern, um eine Vorladung nach Rom ablehnen zu können

    Orte:
    Wittenberg
    Wittenberg
    Rom
    Datierung:
    28. August 1518
    Seite:
    1r-v
    Signatur:
    LASA, Z 8, Nr. 19