Bestand

Nutzen Sie die folgenden Filter um Ihre Suche zu präzisieren:

Indexfilter:
Zeitraum
Personen
Orte
1486
1671
Gefundene Dokumente: 8993
  • Herzog Johann der Beständige dankt Landgraf Philipp für seinen Beistand für das Stift Großburschla während des Bauernkriegs und weist gleichzeitig dessen Anspruch auf eine Mitherrschaft über das Stift zurück

    Orte:
    Grossburschla
    Sankt Bonifatius (Großburschla)
    Wanfried (Region)
    Datierung:
    23. Dezember 152[5]
    Signatur:
    StA MR, Best. 3, Nr. 90
  • Martin Luther bittet über Georg Spalatin Kurfürst Friedrich den Weisen, er möge ihm das Geleit durch kursächsisches Gebiet verwehren und ihm so einen Vorwand liefern, um eine Vorladung nach Rom ablehnen zu können

    Orte:
    Wittenberg
    Wittenberg
    Rom
    Datierung:
    28. August 1518
    Seite:
    1r-v
    Signatur:
    LASA, Z 8, Nr. 19
  • Kurfürst Friedrich III. von Sachsen informiert seinen Bruder, Herzog Johann von Sachsen, über seinen Gesundheitszustand und legt seine Auffassung zum Bauernaufstand dar.

    Orte:
    Annaburg
    Datierung:
    14. April 1525
    Seite:
    33r-v
    Signatur:
    ThHStAW, EGA, Reg. N 821
  • Niederschrift über die Unterredung mit Philipp Melanchthon über die Gründung einer neuen Universität (in Jena).

    Orte:
    Weimar
    Weimar
    Jena
    Wittenberg
    Datierung:
    10.7.1547
    Seite:
    19r-26v
    Signatur:
    ThHStAW, EGA, Reg. O 553
  • Bericht von David Gottschalk Höping über die gewaltsame Öffnung des Schreins der Hl. Elisabeth

    Orte:
    Marburg
    Marburg
    Datierung:
    Ca. 1670-1680
    Seite:
    1r–2v
    Signatur:
    StA MR, Best. 106 e, Nr. 182
  • Graf Wilhelm von Henneberg informiert seine Hofräte in Schleusingen über die Schlacht bei Frankenhausen, die Niederlage der Bauern in Schwaben und über die Gefangennahme Thomas Müntzers.

    Orte:
    Bad Langensalza
    Bad Langensalza
    Mühlhausen/Thüringen
    Bad Frankenhausen (Kyffhäuser)
    Schleusingen
    Waiblingen
    Würzburg
    Schmalkalden
    Untermaßfeld
    Datierung:
    16.5.-19.5.1525
    Seite:
    Nr. 622, Bl. 1r-3v; Nr. 685, Bl. 3r
    Signatur:
    ThStAM, GHA, Sect. II Nr. 622 (alt H 41) und 685 (alt J 22)
  • Vertrag zwischen Hans Luder, Vater Martin Luthers, und Tile Rinck über den Betrieb eines Hüttenwerks mit drei Schmelzfeuern vor der „Rabenkupp“ westlich von Mansfeld

    Datierung:
    1. August 1507
    Seite:
    21v-22r
    Signatur:
    LASA, F 4, Ak Nr. 1
  • Adlige Studenten beschweren sich bei Kurfürst Friedrich dem Weisen über das brutale Vorgehen des Stadtrichters und seiner Knechte bei der Unterdrückung der Unruhen in Wittenberg

    Orte:
    Wittenberg
    Wittenberg
    Datierung:
    14. Juli 1520
    Seite:
    2r-3v
    Signatur:
    ThHStAW, EGA, Reg. O 460
  • Martin Luther äußert sich über Thomas Müntzer

    Orte:
    Wittenberg
    Wittenberg
    Allstedt
    Datierung:
    3. August 1523
    Seite:
    1r-v
    Signatur:
    LASA, Z 8, Nr. 208
  • Geheime Stellungnahme Philipp Melanchthons gegenüber Eberhard von der Tann über die Dispensierung der Bigamie in begründeten Fällen

    Orte:
    Rotenburg a. d. Fulda
    Datierung:
    [4. März 1540]
    Seite:
    43r–46v
    Signatur:
    StA MR, Best. 3, Nr. 8
  • Eintrag über die Priesterweihe von Johannes Tetzel in der Merseburger Weihematrikel

    Orte:
    Merseburg
    Merseburg
    Halle (Saale)
    Leipzig
    Datierung:
    6. April 1493
    Seite:
    46r
    Signatur:
    LASA, A 30a I, Nr. 517
  • Johann Paris, Fiskalprokurator am Erfurter Generalgericht, berichtet Erzbischof Berthold von Mainz über sein Vorgehen gegen die Konkubinen der Geistlichen

    Orte:
    Erfurt
    Erfurt
    Datierung:
    11. Juli 1486
    Seite:
    1r-v
    Signatur:
    LASA, A 37b I, II XIV Nr. 1
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Witzenhausen
    Seite:
    2r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Obermelsungen
    Seite:
    8r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Wingershausen
    Immichenhain
    Alt-Hattendorf
    Seite:
    14v
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Schreiben von Christian Grau, Superintendent zu Allendorf, an Landgraf Philipp über kirchliche Missstände

    Orte:
    Marburg
    Seite:
    1r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [d]
  • Bericht des Superintendenten Johannes Kymeus in Kassel an Landgraf Philipp über verschiedene Visitationsgebrechen

    Orte:
    Stammen
    Seite:
    3r
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 655
  • Register über Pfarreinkünfte [in der Obergrafschaft Katzenelnbogen]

    Orte:
    Sprendlingen (Dreieich)
    Hofheim (Ried)
    Seite:
    1r
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 861
  • Bericht des Superintendenten Johannes Kymeus in Kassel an Landgraf Philipp über verschiedene Visitationsgebrechen

    Orte:
    Nordshausen
    Seite:
    4r
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 655
  • Bericht des Superintendenten Johannes Kymeus in Kassel an Landgraf Philipp über verschiedene Visitationsgebrechen

    Orte:
    Oberbeisheim
    Seite:
    2v
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 655
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Bad Berka
    Seite:
    7r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Rotenburg a. d. Fulda
    Oberellenbach
    Seite:
    3r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Sontra
    Rockensüß
    Seite:
    11r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Kruspis
    Hersfeld
    Asbach
    Seite:
    10r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Bericht über die Visitation von Großen-Linden

    Orte:
    Großen-Linden
    Seite:
    1r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 103
  • Bericht über die Kirchenvisitation in Großen-Linden

    Orte:
    Großen-Linden
    Seite:
    8r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 103
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Eschwege
    Germerode
    Altenburschla
    Seite:
    9r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Alsfeld
    Seite:
    14r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Oechsen
    Vacha
    Seite:
    5r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Berneburg
    Heyerode (Werra-Meißner-Kreis)
    Mönchhosbach
    Cornberg
    Seite:
    12r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Klage der Superintendenten über Missstände in einzelnen Ämtern

    Orte:
    Merxhausen (Bad Emstal)
    Weidelbach (Spangenberg)
    Landefeld
    Nausis (Spangenberg)
    Pfieffe
    Seite:
    6r
    Signatur:
    StA MR, Best. 22 a 1, Nr. 43 [a]
  • Verordnung über die Einkünfte des gemeinen Kastens aus den Stiftungen

    Orte:
    Gardelegen
    Seite:
    1r
    Signatur:
    BLHA, Rep. 40A, Nr. 368
  • Bericht über den Kleinzehnten der Pfarrei Grießheim

    Orte:
    Griesheim
    Seite:
    1r
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 861
  • Register über Pfarreinkünfte [in der Obergrafschaft Katzenelnbogen]

    Orte:
    Roßdorf (Landkreis Darmstadt-Dieburg)
    Darmstadt
    Dornberg (Groß-Gerau)
    Seite:
    1v
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 861
  • Register über Pfarreinkünfte [in der Obergrafschaft Katzenelnbogen]

    Orte:
    Bickenbach (Landkreis Darmstadt-Dieburg)
    Griesheim
    Seite:
    2r
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 861
  • Bericht des Superintendenten Johannes Kymeus in Kassel an Landgraf Philipp über verschiedene Visitationsgebrechen

    Orte:
    Niederzwehren
    Oberzwehren
    Seite:
    4v
    Signatur:
    StA DA, E 5 A, Nr. 655
  • Johann König, Kanoniker aus Eisenach, teilt dem Siegler des Mainzer Erzstiftes, Dr. Kaspar Westhus, Einzelheiten des Überfalls auf Luther mit.

    Orte:
    Eisenach
    Möhra
    Schweina
    Altenstein (Liebenstein, Wartburgkreis)
    Glasbach (Wüstung)
    Brotterode
    Bad Salzungen
    Datierung:
    zwischen 4.5. und 12.5.1521
    Seite:
    1r
    Signatur:
    ThStAM, GHA, Sect. IV Nr. 73
  • Landgraf Philipp erbittet Melanchthons Rat zur Reformierung der Theologenausbildung an der Universität Marburg und der Universität überhaupt

    Orte:
    Kassel
    Marburg
    Datierung:
    22. März 1546
    Seite:
    164r–165v
    Signatur:
    StA MR, Best. 3, Nr. 2688
  • Huldrych Zwingli lobt die Standhaftigkeit Landgraf Philipps, übermittelt Neuigkeiten aus Zürich und unterrichtet über seinen Streit mit Luther

    Orte:
    Zürich
    Bern
    Frankfurt am Main
    Speyer
    Württemberg
    Zürich
    Datierung:
    20. September 1530
    Seite:
    20r–v
    Signatur:
    StA MR, Best. 3, Nr. 1796
  • Landgraf Philipp übersendet Luther und dem kursächsischen Kanzler Brück die aus England zugestellten Unterlagen zur Scheidungssache König Heinrichs VIII. und bittet um ein Gutachten der Universität Wittenberg

    Orte:
    Wittenberg
    Datierung:
    16. September 1531
    Seite:
    89r–90v
    Signatur:
    StA MR, Best. 3, Nr. 2687
  • Versorgung der in das Hospital Merxhausen übersiedelten Süstern des Schwesternhauses Immenhausen

    Orte:
    Kassel
    Böddeken
    Immenhausen
    Merxhausen (Bad Emstal)
    Datierung:
    8. Oktober 1537
    Signatur:
    StA MR, Urk. 38, Nr. 41
  • Aufforderung des Kurfürsten Friedrichs III. von Sachsen an den Abt des Klosters Pforta, ihm Reliquien für seine Sammlung aus der des Klosters zu überstellen.

    Orte:
    Zeitz
    Zeitz
    Weimar
    Schulpforte
    Kloster Zinna
    Datierung:
    26.4.1514
    Seite:
    1r-v
    Signatur:
    ThHStAW, EGA, Reg. Kk 1161
  • Kaiser Karl V. verurteilt Luther gemäß der päpstlichen Bulle als Ketzer und befiehlt, ihn nach Ablauf des ihm gewährten 20tägigen freien Geleits gefangenzusetzen und an ihn zu überstellen, gegen seine Anhänger vorzugehen und seine Schriften nicht weiter zu verbreiten bzw. zu vernichten (Wormser Edikt)

    Orte:
    Worms
    Konstanz
    Datierung:
    8. August 1521
    Seite:
    [1r–8v]
    Signatur:
    StA MR, Best. 3, Nr.189